Dos Maderas Selección

Rum und Sherry in Eintracht

Rum-News   •   27. Dezember 2017

Spanisch-karibisches Joint-Venture

Sherry oder Rum – was wärmt besser an kalten Tagen wie diesen? Wer sich nicht entscheiden kann, greift am besten zu einer Flasche Dos Maderas. Diese Rum-Marke (zu Deutsch: „zwei Hölzer“) gehört zum renommierten spanischen Sherryproduzenten Bodegas Williams & Humbert. Für Dos Maderas wird in der Karibik gereifter Rum aus Übersee importiert und in Spanien in den hauseigenen Sherryfässern nachgereift. Das Ergebnis ist ein aromatischer und vielschichtiger Rum, der deutlich vom Einfluss des Sherrys geprägt ist.

Großer Beliebtheit im Dos Maderas-Portfolio erfreuen sich der Dos Maderas PX 5+5 und der Dos Maderas Luxus. Beim Dos Maderas PX 5+5 handelt es sich um einen Blend aus Barbados- und Guyana-Rum, der zunächst fünf Jahre lang in seinen Herkunftsländern reifte, ehe er nach Spanien verschifft wurde. Dort verbrachte er fünf weitere Jahre in Sherryfässern: drei Jahre in Palo-Cortado-Fässern und zwei Jahre in Fässern, in denen zuvor die süße und aromatische Sherrysorte Pedro-Ximénez (PX) lagerte. Der Dos Maderas Luxus wird nach der gleichen Methode hergestellt, enthält als Grundlage allerdings Rum, der zehn Jahre in der Karibik reifen durfte. Die Nachreifung erfolgt hier fünf Jahre lang ausschließlich in PX-Fässern.

Preis-Leistungs-Tipp

Neben dem geschmacklichen Unterschied zwischen den beiden Abfüllungen fällt vor allem der deutliche Preisunterschied von ca. 100 € auf. Um die Lücke zwischen den beiden Dos Maderas-Varianten zu schließen, hat William & Humbert nun als eine Art „Bindeglied“ den Dos Maderas Selección auf den Markt gebracht. Er stellt einen Blend des Dos Maderas PX 5+5 und der zehnjährigen Rums dar, die die Grundlage des Dos Maderas Luxus bilden. Erfreulicherweise liegt der Selección preislich nahe am Dos Maderas 5+5, tendiert geschmacklich aber durchaus in Richtung seines teuren Bruders. Das macht ihn zum Preis-Leistungs-Tipp aus der Range. Ich konnte den Dos Maderas Selección auf dem diesjährigen BCB verkosten und war ziemlich angetan. Insofern handelt es sich um eine gute Wahl für kalte Wintertage am Kamin – insbesondere dann, wenn man sich nicht zwischen Sherry und Rum entscheiden möchte.

Ebenfalls erhältlich ist übrigens der ausgezeichnete zwanzigjährige PX-Sherry Don Guido, der bei der Dos Maderas-Nachreifung zum Einsatz kommt. Es lohnt sich, ihn auch einmal pur und Rum-frei zu probieren.

Dos Maderas Selección
Dos Maderas Selección
Facebook
Twitter
WhatsApp
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.