Chamarel XO Cask Finish
Sauternes – Cognac – PX Cask

Review

Rum-Review   •   5. Juli 2019

Rum – aus Mauritius?

Mauritius fällt einem vermutlich nicht als Erstes ein, wenn man an klassische Rum-Länder denkt. Dennoch hat sich die Insel im Indischen Ozean in den letzten Jahren zu einem veritablen (Geheim-)Tipp für alle Anhänger des Zuckerrohrdestillats gemausert. Kurioserweise hat die Rumproduktion dort erst seit den frühen 2000er-Jahren nennenswert an Fahrt aufgenommen, auch wenn einige Destillerien bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen. Bis ins Jahr 2001 war es sogar gänzlich verboten, Rum aus frischem Zuckerrohrsaft herzustellen (nur Melasse war als Ausgangsmaterial erlaubt).

Heute gibt es auf Mauritius sechs aktive Destillerien, die überwiegend auf frischen Zuckerrohrsaft zurückgreifen. Auch wenn sich die Produzenten dabei am französischen Stil des Rhum Agricole orientieren, darf der Rum offiziell nicht so benannt werden – der Begriff ist auf bestimmte geografische Gebiete begrenzt, zu denen Mauritius nicht gehört.

Chamarel Cask Finish
Chamarel XO Cask Finish
Cognac – Sauternes – PX Cask

Chamarel

Obwohl erst vor einem Jahrzehnt eröffnet, zählt Chamarel mittlerweile zu den herausragenden Brennereien auf Mauritius. Die Destillerie liegt auf 300 Metern Höhe idyllisch am Hang des höchsten Berges im Südwesten der Insel. Außerdem verfügt sie über ein attraktives Besucherzentrum. Der Rum wird ausschließlich aus frischem Zuckerrohrsaft produziert. Chamarel ist die einzige Brennerei auf Mauritius, die das verarbeitete Zuckerrohr selbst anbaut – auf einer stattlichen Fläche von 37 Hektar, vollständig ökologisch und komplett in Handarbeit. Destilliert wird mit unterschiedlichen Brennapparaten (Column Still und Pot Still), sowohl einfach als auch doppelt.

Die Abfüllungen von Chamarel haben in der jüngeren Vergangenheit zahlreiche Preise gewonnen, u. a. drei Gold-Awards beim German Rum Fest 2018 (was auch deshalb bemerkenswert ist, da es sich um eine Blindverkostung mit internationalen Experten handelt). Chamarel stellt hervorragenden weißen Rum, Spiced Rum, Rum Liqueurs und natürlich auch fassgereiften Rum her. Am oberen Ende der Range stehen die limitierten Cask Finish Releases. Hierbei handelt es sich um sechs Jahre gereiften Chamarel XO, der für weiter 24 Monate in speziellen Fässern nachgereift wurde. Im letzten Jahr erschienen die Abfüllungen SauternesMoscatel und Single Malt Cask Finish. Soeben neu erschienen sind die drei Abfüllungen Sauternes, Cognac und PX Cask Finish, denen wir uns heute widmen. Alle wurden mit einem Alkoholgehalt von 45% vol. abgefüllt. Die drei High End-Bottlings haben ihren Preis – mal sehen, ob sich die Investition lohnt.

Chamarel XO Cask Finish – Tasting

Chamarel XO Sauternes Cask Finish

Das Bouquet hält Kräuter (Estragon, Thymian), süße Trockenfrüchte (Aprikosen), Leder und Geranien bereit.

Im Mund macht sich ein elegantes Weißweinaroma bemerkbar, das durch florale Noten, Aprikose, Eichenholz, Karamell und Schokolade ergänzt wird. Das Finish bietet wenig neue Eindrücke, Eiche und Karamell dominieren.

Chamarel XO Sauternes Cask Finish

Chamarel XO Cognac Cask Finish

In der Nase lässt sich ein vielfältiges Aromenpotpourri wahrnehmen: Karamellbonbons (Fudge), Waldhonig, verschiedene Trockenfrüchte (Rosine, Pflaume, Aprikose), Marzipan, Mandeln, Tabak und mediterrane Kräuter. Das schönste Bouquet der drei Abfüllungen!

Im Mund zunächst Toffee und Trockenfrüchte, dann übernehmen Eiche und Marzipan das Ruder. Insgesamt nicht so aufregend wie in der Nase. Das Finish ist trocken.

Chamarel XO Cognac Cask Finish

Chamarel XO PX Cask Finish

In das Nase macht eine volle Breitseite Kakao den Auftakt. Dazu Geranien, getrocknete Feigen, Süßweinnoten, Eichenholz, Rosinen, Karamell und frisches Leder. Insgesamt ist das Bouquet ausdrucksstark und etwas direkter als das der beiden anderen Abfüllungen.

Im Mund dominiert eine dem PX-Finish geschuldete Süße mit Vanille, Karamell, frischen Birnen, Eiche, Trockenfrüchten (Aprikose, Rosine) und dunklem Kakao. Das lange Finish besticht durch eine aparte Mischung aus Süße und Zarbitternoten. Geschmacklich der beste der drei Cask Finishes.

Chamarel XO PX Cask Finish

Fazit

Die drei Abfüllungen liegen qualitativ eng beieinander. In der Nase gewinnt leicht der Cognac Cask, im Mund der PX Cask. Unterm Strich bekommt der PX Cask zwar die höchste Punktzahl, allerdings ist es letztlich eine persönliche Geschmacksfrage, ob man eher die subtileren Sauternes- und Cognac-Einflüsse oder die etwas direktere, aromenreiche PX-Süße bevorzugt.

Alle drei Neuerscheinungen der Cask Finish-Serie sind elegante, empfehlenswerte Rums. Bei allen geschmacklichen Unterschieden eint sie ihre hohe handwerklich Qualität. Einziger Wermutstropfen der limitierten Abfüllungen ist ihr doch recht hoher Preis.

Wir danken Fancy Food & Lifestyle für die Samples. Alle neuen Releases sind auch im Shop von Fancy Food & Lifestyle erhältlich.

Rum-Score: 84/100

Chamarel XO Sauternes Cask Finish

Chamarel XO Sauternes Cask Finish

Rum-Score: 85/100

Chamarel XO Cognac Cask Finish

Chamarel XO Cognac Cask Finish

Rum-Score: 87/100

Chamarel XO PX Cask Finish

Chamarel XO PX Cask Finish
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.